3. August 2014

Igelshieber Schnorpskönig kommt aus Lauscha

von Tobias Rosenbaum

Igelshieber Schnorpskönig kommt aus Lauscha

Gut besucht war vor kurzem der Preisschnorps am Vorabend der Igelshieber Kirmes im „Gasthaus zum Bayerischen Krug“. Bei dem erstmalig stattfindenden Turnier stritten sich 16 Teilnehmer, vor allem aus Lauscha und Neuhaus, um den Pokal zum ersten Igelshieber Schnorpskönig.

Am Ende erkämpfte sich Sebastian Griebel aus Lauscha den ersten Platz. Bei einer Neuauflage im nächsten Jahr gilt es, diesen Titel zu verteidigen. Die vier besten Spieler des Abends: Dietmar Paschold (2), Sebastian Griebel (1.), Udo Winkler (3.) und Otto Porzel (4.) (v.l.n.r.)